Braunschweig, Fernsehturm

Die Umstellung des Braunschweiger Fernsehturms auf DVB-T wurde mithilfe eines 550-Tonnen Autokrans bewältigt. Die günstigen Standortbedingungen ermöglichten den Einsatz des Mobilkranes mit einer Arbeitshöhe von 160 Metern. Der Austausch des etwa 28 Meter langen und 12 Tonnen schweren GFK-Zylinders konnte so in wenigen Arbeitsgängen durchgeführt werden. Die Planung und Ausführung des DVB-T Neuaufbaus erfolgte im Auftrag der KATHREIN-Werke KG.